Demag Service: Training schafft Sicherheit

Wetter, Deutschland,   23.09.2014

  • Neueröffnung des Demag Training Center in Wetter
  • Modernes Equipment und hochqualifizierte Trainer
  • Modulares, praxisnahes Trainingsprogramm

Das umfassend renovierte Demag Training Center in Wetter/Ruhr ist im Rahmen einer exklusiven Kundenveranstaltung offiziell eröffnet worden. Hier finden unter der Leitung hochqualifizierter Trainer regelmäßig Schulungen und Trainings zum sicheren Umgang mit Kranen und Hebezeugen statt. Mit dem praxisorientierten Trainingsprogramm richtet sich der Demag Service von Terex Material Handling an Anlagenbetreiber und deren Mitarbeiter, die über die Theorie hinaus direkt am Objekt lernen möchten. Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Qualifizierung der eigenen Servicetechniker mit gezielten Produkttrainings dar.

Auf einer Fläche von rund 1.000 Quadratmetern bietet das neue Training Center Platz für Trainingsinseln mit rund 100 voll funktionsfähigen Schulungsmodellen. Dazu stehen neben den aktuellen Demag Baureihen Seilzüge DR und Kettenzügen DC auch Geräte der Vorläufergenerationen bereit, die nach wie vor zuverlässig im Markt im Einsatz sind. Damit können auch Betreiber älterer Anlagen ihre Mitarbeiter für Wartungseinsätze schulen lassen. Ebenso werden Produkttrainings für den Demag Antriebsbaukasten sowie Steuerungen angeboten. Im Demag Training Center stehen zudem großzügige Freiflächen für Kran- und Staplerschulungen sowie mit modernen Präsentations- und Kommunikationsmedien ausgestattete Schulungsräume zur Verfügung.

Praxis- und Kundenorientierung neu gedacht
„Das Angebot für eine fundierte Qualifizierung basiert auf Erfahrungen, die wir im fortwährenden Dialog mit unseren Kunden gesammelt haben, und wird kontinuierlich weiterentwickelt“, sagte Carolin Paulus, Vice President Service bei Terex Material Handling und verantwortlich für den Demag Service weltweit, anlässlich der Auftaktveranstaltung. „Unser Trainingsprogramm ist modular aufgebaut und kann flexibel an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. So sind auch unternehmensspezifische Trainings möglich.“

Neben einer hohen Anzahl an Schulungen für Kunden fokussiert der Demag Service auch auf höchstmögliche Ausbildungsstandards seines eigenen Servicepersonals. Dabei erhalten Demag Servicetechniker im Rahmen umfassender Qualifizierungsprogramme nicht nur das erforderliche Produktwissen sondern werden auch in der sicheren Ausführung ihrer Tätigkeiten fit gemacht. So werden allein im Training Center in Wetter jährlich insgesamt bis zu 1.000 Teilnehmer geschult.

Anlagenbetreiber sind in der Pflicht
Teil 1 der Eröffnung des Demag Training Center stand ganz im Zeichen der Sicherheit. „Gemäß der Unfallverhütungsvorschrift BGV D6 sind Betreiber von Krananlagen dazu verpflichtet, eine qualifizierte Ausbildung und entsprechende Befähigung ihrer Mitarbeiter nachzuweisen“, unterstrich Carolin Paulus, die zu den Gästen auch Dipl.-Ing. Jürgen Koop von der Berufsgenossenschaft Holz und Metall und Leiter des Sachgebiets Hebetechnik und Instandhaltung begrüßen konnte.

Dass ungeschultes Personal die Sicherheit der Mitarbeiter im Unternehmen und die Verfügbarkeit der Krananlagen gefährden kann, weiß auch Senior Director Klaus Bohnet, Leiter der Demag Vertrieb und Service Deutschland: „Ein derartiges Risiko, das im Verantwortungsbereich eines jeden Anlagenbetreibers liegt, darf niemand eingehen.“ Mit professionellen Bediener- und Produkttrainings für die Mitarbeiter trage der Demag Service dazu bei, Menschen vor Unfällen im Arbeitsumfeld zu schützen, Schäden am Material zu vermeiden und Haftungsrisiken zu senken.

Wissenstransfer unter fachkundiger Leitung
Im Anschluss an die Vorträge wurde den Teilnehmern der Veranstaltung die Möglichkeit geboten, die verschiedenen praktischen Schulungen live zu erleben. Begleitet wurden sie von den durch die Berufsgenossenschaft zertifizierten Demag Trainern, unter ihnen auch ein Kransachverständiger nach BGV D6.

Dazu Carsten Wittmer, Leiter Training im Demag Service: „Bei der Auswahl unserer Trainer haben wir schon immer besonderen Wert darauf gelegt, dass sie nicht nur in technischer Hinsicht ausgewiesene Experten sind. Sie verfügen auch über eine hinreichend didaktische Erfahrung, um die Lerninhalte leicht verständlich vermitteln und verankern zu können.“

Kompakte Trainingseinheiten mit spezifischen Inhalten
In den Bediener-Trainings stehen das sichere Führen von Kranen, Hubarbeitsbühnen, Gabelstaplern und Regalbediengeräten im Mittelpunkt. Darüber hinaus werden wichtige Kenntnisse über die aktuell geltenden Sicherheitsbestimmungen für die Bedienung von Kranen und Hebezeugen vermittelt.

Die Produkt-Trainings fokussieren den störungsfreien Betrieb von Kranen und Hebezeugen und deren Werterhaltung. Die Teilnehmer lernen, Reparatur- und Wartungsarbeiten selbständig durchzuführen und den Zustand von Verschleißteilen fachgerecht zu beurteilen. Zum Trainingsinhalt zählt auch die Berechnung des verbrauchten Anteils der theoretischen Nutzungsdauer von Hebezeugen.

Die Wartung und Instandhaltung von Demag Frequenzumrichtern ist ein zentraler Themenblock der Trainings für Steuerungstechnik. Die Module umfassen insbesondere Grundlagen der Umrichtertechnik, das Auslesen, Speichern und Auswerten von Betriebsdaten sowie die Parametrier- und Optimierungsarbeiten.

Die Demag Training Center in Wetter und Wiesbaden
Die meisten Schulungen werden im modern ausgestatteten Training Center am Standort Wetter durchgeführt, ein weiteres Training Center befindet sich am Standort Wiesbaden. Beide verfügen über eine Vielzahl an modernen Präsentationsmedien für den theoretischen Teil sowie vielfältige Originalprodukte und Schulungsmodelle für die praktischen Übungen. Sämtliche Demag Trainer sind durch die Berufsgenossenschaft zertifiziert. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch anerkannte Zertifikate dokumentiert.

Detaillierte Informationen zu den Demag Trainings sowie das Jahresprogramm können unter www.demagcranes.de/training abgerufen werden. 

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex Corporation
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex Financial Services bietet breite Unterstützung bei der Anschaffung von Terex-Maschinen. Auf unseren Webseiten: www.demagcranes.com und www.terex.com erhalten Sie weitere Informationen.
 

Kontakt
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 120.9 KB)


Zurück zur Übersicht

Pressekontakt

Terex MHPS GmbH - Standort Wetter
Herr Christoph Kreutzenbeck
Ruhrstraße 28
58300 Wetter
Deutschland
 
 

Telefon: +49 (0) 2335 92-3907
Fax: +49 (0) 2335 92-53907
E-Mail: Kontakt per E-Mail


 

 
 

© Terex MHPS GmbH