Optimierte Bauform

Einträger-Laufkran EKKE bis 12,5 t

Bestleistungen auch bei der Wirtschaftlichkeit

Unsere Einträger-Laufkrane EKKE verfügen über maximale Stabilität bei optimiertem Eigengewicht. Dadurch wird die Belastung der Kranbahn minimiert – und die Errichtung einer Halle in kostengünstiger Bauweise ermöglicht. Für Sie bedeutet das: ein ideales Preis-Leistungsverhältnis. Hinzu kommt ein Hebezeug mit hohen Umschlaggeschwindigkeiten und die ausgezeichnete Krangeometrie, die ein hervorragendes Fahrverhalten bewirkt. Für rundum mehr Wirtschaftlichkeit. Was die EKKE noch auszeichnet?

  • Kranträger aus rechneroptimiertem Kastenträgerprofil
  • Kranfahrwerke in verwindungssteifer, geschweißter Kastenbauweise
  • Erhöhte Wirtschaftlichkeit des Hubwerks dank verlängerter Lebensdauer durch Demag Standard
    (1.900 Volllast-Lebensdauerstunden)
  • Verbesserte Umschlagleistung durch erhöhte Hub- und Katzfahrgeschwindigkeiten
  • Pendelarme Lastbewegung durch stufenloses Katzfahren

Ihr Kontakt

Demag contact

Demagcranes

Postfach 67
58286 Wetter
Deutschland

Telefon:
+49 (0) 2335 92-0
Fax:
+49 (0) 2335 92-7676

Produktinformation

Die Vorteile auf einen Blick

Hohe Stabilität und Systemfestigkeit

  • Torsionssteifes, geschlossenes Kastenprofil mit Verstärkung im Anschlussbereich (eingeschweißte Schottbleche)
  • Maschinenbau-Toleranzen im Anschlussbereich zum Kranträger
  • Kranfahrwerke in verwindungssteifer, geschweißter Kastenbauweise
  • Günstige Fahreigenschaften und geringster Verschleiß durch wartungsfreie Antriebe
  • Laufräder aus hochverschleißfestem Sphäroguss GGG 70 mit Selbstschmier-Eigenschaften
  • Optimales Fahrverhalten mit geringstem Verschleiß von Kranbahn und Laufrädern

Hohe Wirtschaftlichkeit

  • Geringes Eigengewicht spart Investitionsvolumen – Kranträger aus rechneroptimiertem Kastenträgerprofil
  • Erhöhte Wirtschaftlichkeit durch Seilzug mit verlängerter Lebensdauer durch Demag 2m+ (1.900 Volllast-Lebensdauerstunden)
  • Sicheres Monitoring und vorbeugende Instandhaltung durch zukunftssichere CAN-Bus-Technologie für hohe Übertragungssicherheit (Kategorie 3 nach DIN/EN 954)
  • Beste Nutzung von Raumhöhe und Flächen durch kompakte Katzbauweise mit geringen Anfahrmaßen und großem Hakenweg
  • Reduzierung von Bau- und Folgekosten durch optimierte Bauformen

Effiziente Leistung

  • Geringster Verschleiß von Kranbahn und Laufrädern durch wartungsfreie Antriebe
  • Separat am Kranträger verfahrbarer Steuerschalter mit Display zur Anlagenüberwachung
  • Stromzuführung zur Katze über hochflexible Flachleitung mit Schutzleiter
  • Optional: Funksteuerung mit Energie- und Signalübertragung per Energiekettensystem
  • Optional: Funksteuerung mit Display und Proportionaltaster

Technische Daten

Tragfähigkeit bis zu 12.5 t
Spurmittenmaß bis zu 30 m
Kranfahrgeschwindigkeit bis zu 40 m/min
Katzfahrgeschwindigkeit bis zu 30 m/min
Hubgeschwindigkeit bis zu 12.5 m/min

Bauformen

EKKE design variants


Bauformen zur optimalen Anpassung an die Hallenkontur

Ausstattungsoptionen

Mit einem breiten Spektrum an Ausstattungsoptionen passen wir unsere Standardkrane Ihren individuellen Anforderungen an:

  • Autostat zur Höhenverstellung des Steuerschalter erleichtert das Anschlagen der Last
  • Steuerung per kabelgebundenem Schalter
  • Steuerung per bidirektionaler Funksteuerung mit Proportionaltaster
  • Sanftlaufsteuerung hilft, Pendelbewegungen zu vermeiden
  • Kranfahrwerke mit horizontalen Führungsrollen reduzieren die in die Kranbahn eingeleiteten Schräglaufkräfte
  • Betriebsgrenzschalter oder Schlaffseilrelais schützen Hubwerk und Last vor Schäden
  • Umfahrsteuerung beugt Kollisionen bei Hindernissen im Fahrbereich der Katze vor
  • Zusammenfahrsicherung und Krandistanzierung ermöglichen den sicheren Betrieb von mehreren Kranen auf einer Bahn
  • Kranausstattung mit zwei Katzen hilft bei langen und sperrigen Lasten
  • Umfangreiches Programm an Lastaufnahmemitteln für die unterschiedlichsten Anforderungen

Downloads