Rundumsicht auf die Bergwelt

Drehrestaurant Hoher Kasten

Alpines Drehrestaurant mit Demag Antriebstechnik

Mit einer weiteren Touristenattraktion wartet die Ostschweiz auf: Auf dem Appenzeller Aussichtsberg "Hoher Kasten" wurde ein Drehrestaurant eröffnet, das den Besuchern eine Rundumsicht auf die faszinierende Bergwelt bietet. Der Clou: Ein Drehelement im Boden sorgt dafür, dass sich innerhalb einer Stunde der Restaurantbereich einmal um die eigene Achse dreht. Die dafür erforderliche Antriebstechnik - vom Rad bis zum Frequenzumrichter - ist "made by Demag".

  • Appenzeller Aussichtsberg im nordöstlichsten Zipfel der Schweiz
  • 1.795 m.ü.M., hoch über Bodensee, Rheintal und Appenzellerland
  • Panorama-Drehrestaurant mit 360° Rundum-Aussicht

Das Projekt

Der Weg zum Gipfelerlebnis

Das Drehrestaurant „Hoher Kasten“, in dessen Bau die LBHK Luftseilbahn Brülisau-Hoher Kasten AG rund 9,6 Millionen Franken investiert hat, ist über eine Seilbahn zu erreichen. Die Fahrt von Brülisau auf den Aufsichtsberg dauert knapp 8 Minuten. Die Idee, eine rotierende Scheibe in den Boden einzulassen,  stammt von den Schweizer „architekten:rlc ag“, Rheineck. Das Gesamtkonzept setzte sich im Rahmen eines Architekturwettbewerbs durch. Demag Cranes & Components lieferte dazu die passende Antriebstechnologie.

Der Durchmesser des Drehtellers, der sich aus umlaufenden Kranschienen sowie einem Metallkranz samt aufgelegtem Holzboden zusammensetzt, beläuft sich auf 14,5 Meter. Getragen wird die Konstruktion von 24 kreisförmig angeordneten Radblöcken der Baugröße DRS 200, die fest im Betonboden verschraubt sind. Sechs Radblöcke DRS 112 arbeiten als Seitenführungen.

Die Fläche im Innern des Rings ist fixiert. Darauf befindet sich der begehbare Korpus für das Büffet im Panoramarestaurant. Das System dreht sich also um diesen Kern.

Allein schon das Konstruktionsprinzip der Demag Antriebseinheiten gewährleistet ein Minimum an Geräuschentwicklung im alltäglichen Betrieb. Zusätzlich wurden Schalldämm-Schaumplatten und an den Antriebselementen eine rundum montierte Graphit-Dauerschmierung aufgebracht. Für die Trennung von Holz und Stahl sorgt eine Folie.  Der schmale Übergansspalt vom Innen- zum Außenkreis wurde mit Bürstendichtungen isoliert.

Für die erforderliche Bewegung des Drehelements sorgen sechs Flach-Doppelgetriebe mit Bremsmotoren, die in ihrer Drehzahl explizit auf die hier geforderten, sehr geringen Fahrgeschwindigkeiten ausgelegt sind. Die patentierte Drehmomentstütze der Flachgetriebe sorgt für eine radialkraftfreie Übertragung des Drehmoments zwischen Radblock und Getriebemotor. Das reduziert die Belastung der Antriebswelle und verlängert deren Lebensdauer.

Zentral angesteuert werden die sechs Antriebsmotoren über einen Demag Frequenzumrichter Dedrive Compact, der bei einer Modulationsfrequenz von 16 kHz sehr geringe Arbeitsgeräusche aufweist und über den sich Geschwindigkeiten stufenlos einstellen lassen.

Technische Daten

18  Radblöcke DRS 200

    • Radblöcke nicht angetrieben
    • Laufraddurchmesser: 200 D1= 200 mm,
    • Laufrad ohne Spurkränze ballige Lauffläche R=450, 200
    • Laufradbreite: 101,0 mm,
    • Laufradwerkstoff: Sphäroguss EN-GJS-700-2
    • Radblock vorbereitet für Kopfanschluss

    6 Radblöcke DRS 200

      • Radblöcke angetrieben, Nabenprofil N 50
      • Laufraddurchmesser: 200 D1= 200 mm
      • Laufrad ohne Spurkränze ballige Lauffläche R=450, 200
      • Laufradbreite: 101,0 mm
      • Laufradwerkstoff: Sphäroguss EN-GJS-700-2
      • Radblock vorbereitet für Kopfanschluss und Drehmomentstützenmontage
      • Drehmomentstützensets MA200-1 DRS200

      6 Radblöcke DRS

      • Radblöcke nicht angetrieben, für Seitenführung
      • Laufraddurchmesser: 112 mm, ohne Spurkränze
      • Laufradwerkstoff: Sphäroguss EN-GJS-700-2
      • Radblock vorbereitet für Kopfanschluss

      Demag Doppelgetriebe-Bremsmotoren

        • Typ AME40DD DCF11DD ZBA 63 B4 B007, bestehend aus:
        • Doppelgetriebe AME40DD und DCF11DD
        • Drehstrom-Bremsmotor mit Zylinderläufer ZBA 63B4
        • Scheibenbremse B007
        • Spannung/Frequenz/Strom D/Y 220-380 V / 50 HZ / 1,50/0,85 A
        • Abtriebsdrehzahl/Leistung/ED 1.12 1/min 0,18 KW 100 %
        • Motordrehzahl 1390 1/min
        • Bremsmoment/Spannung/Strom 1,3 Nm / 180 V DC / 0,13 A
        • mit Bremsgleichrichter/Spannung GE 400 V AC
        • Schutzart: IP 54
        • Flachgetriebe in Drehmomentstützen-Ausführung
        • Vollwelle mit Evolvente
        • 2 Temperaturwächter für Abschaltung bei 155° C

        1 Bedienstation

        • Komplett verdrahtet in Elektrokasten mit den Funktionen
        • Drehen ein,
        • Stufe 1-2-3,
        • Drehen aus
        • Not-Aus

        1 Steuerung mit Frequenzumrichter Demag Dedrive Compact

        • Für die parallele Ansteuerung der 6 Antriebsmotoren
        • komplett montiert und installiert in Elektrokasten
        • Modulationsfrequenz 16 kHz.