Pressemeldung
Wetter, Deutschland

Sicherheit von Kranen gewährleisten – Produktivität steigern: Das Demag Trainingsprogramm 2019

  • Seminare für Betreiber und Instandhalter von Industriekranen
  • Schwerpunktthema Sicherheit
  • Ziel: Produktivität und Verfügbarkeit von Krananlagen

Das Demag Trainingsprogramm für das kommende Jahr setzt seine Schwerpunkte bei der Sicherheit und Produktivität von Kranen und Hebezeugen. Immer mehr Anwender buchen keine einzelnen Schulungen, sondern komplette Trainingskonzepte.

Mitarbeiter, die Krane und Hebezeuge bedienen, sollten entsprechend ausgebildet sein – das ist für die meisten Betriebe selbstverständlich. Zu den am häufigsten nachgefragten Angeboten des Demag Trainings gehört deshalb die Kranführerausbildung durch erfahrene Trainer vor Ort oder im Demag Training Center. Ein zweiter Trainingsschwerpunkt für 2019 ist das Anschlagen von Lasten. Hier kann unzureichend geschultes Personal kleine Fehler machen, die große Risiken bergen und z.B. zum Abrutschen oder Verrutschen schwerer Lasten führen. Drittens übernehmen die 20 fachlich bestens ausgebildeten und von der Berufsgenossenschaft zertifizierten Demag Trainer in zahlreichen Unternehmen die vorgeschriebene jährliche Unterweisung für Kranführer – praxisorientiert und professionell. Ein Großteil der Trainings findet in dem großzügigen, rund 1.000 m2 großen Trainingscenter in Wetter statt, wo den Teilnehmern mehr als hundert funktionsfähige Trainingsmodelle von Kranen, Kettenzügen und Seilzügen zur Verfügung stehen.

Das druckfrische Trainingsprogramm stellt auf 72 Seiten die Inhalte der einzelnen Seminare vor und gibt Auskunft über den Trainingsort, die Preise und Ziele der Trainings. Dabei können die Anwender und Betreiber von Kranen und Hebezeugen aus 24 verschiedenen Schulungsangeboten auswählen, die sich auch an die Instandhalter von Kranen wenden. Für sie gibt es Schulungen u.a. über einzelne Ketten- und Seilzugbaureihen sowie instandhaltungsspezifische Weiterbildungen z.B. zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten oder zur elektrotechnisch unterwiesenen Person. Weiterhin gehören Schulungen zur sicheren Nutzung von Hubarbeitsbühnen und Gabelstaplern zum festen Trainingsprogramm.

Darüber hinaus werden individuelle Schulungen angeboten, deren Themen die Demag Trainingsexperten zusammen mit den Kunden erarbeiten. Carsten Wittmer, Leiter Demag Training weltweit: „Für viele, gerade größere Unternehmen mit vielen Kranen und Hebezeugen und entsprechend vielen Kranbedienern erarbeiten wir auch unternehmensspezifische Konzepte mit dem Ziel, die Sicherheit und Verfügbarkeit der Krananlagen auf kontinuierlich hohem Niveau zu halten.“

Das neue Trainingsprogramm 2019 steht als Broschüre in Printversion sowie zum Download unter www.demagcranes.de/services/training zur Verfügung. Die einzelnen Trainings können ganz einfach im Demag Online Shop gebucht werden – unter www.demagshop.com.

Ihr Pressekontakt

Christoph Kreutzenbeck

Christoph Kreutzenbeck

Ruhrstrasse 28
58300 Wetter
Deutschland

Telefon:
+49 (0) 2335 92-3907
Email:
christoph.kreutzenbeck@demagcranes.com