Anlagentransparenz durch integriertes Display

Steuerschalter DSE

Einfach alles sicher steuern

Steuerschalter DSE-10 zur ergonomischen Steuerung von Maschinen und Hebezeugen. Die leitungsgebundenen Bediengeräte werden eingesetzt für die Steuerung von DC-Kettenzügen und Hubwerken DH in Anwendungen mit bis zu drei Achsen. Dabei bieten wir den Steuerschalter DSE-10 in zwei technologisch unterschiedlichen Ausführungen an:

  • DSE-10-C/CS: Steuerschalter zur Steuerung von DC-Kettenzügen, Katzen und Kranen mit innovativer `triState`-Schnittstelle
  • Verfügbar mit 2-stufigen Tastern (C) oder mit stufenlosen Tastern (Ausführung CS)
  • DSE-10R: Steuerschalter mit CAN-Bus-Schnittstelle vorbereitet für die sichere Steuerung von DR-Seilzügen, Katzen und insbesondere DR-Kranen mit CAN-Bus-basierter Sicherheitssteuerung

Gemeinsam überzeugen beide Ausführungen durch:

  • Besonders ergonomische Bauform des Steuerschalters für sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten
  • Gehäuse mit hoher Stoß- und Schlagfestigkeit
  • Umfangreiches Zubehör für den Einsatz in rauer Umgebung und zum Schutz vor Flüssigkeiten und aggressiven Medien

Ihr Kontakt

Demag contact

Demagcranes

Postfach 67
58286 Wetter
Deutschland

Telefon:
+49 (0) 2335 92-0
Fax:
+49 (0) 2335 92-7676

Produktinformation

Die Vorteile auf einen Blick

  • Arbeiten in natürlicher, bequemer Körperhaltung
  • Ermüdungsarme Handhabung durch ergonomisch günstige Gehäuseform
  • Hohe Stoß- und Schlagfestigkeit durch Gehäuse aus hochwertigem thermoplastischem Kunststoff
  • Zusätzlich verbesserte Stoßfestigkeit durch elastischen Gummiüberzug (Bumper)
  • Optional verfügbare Silikon-Schutztaschen zum Schutz gegen abrasive Stoffe und aggressive Chemikalien
  • Hohe Funkstionssicherheit durch schwer entflammbares, klima- und korrosionsfestes Gehäuse
  • Gehäusewerkstoff beständig gegen Kraftstoffe, Seewasser, Fette, Öle und Laugen
  • Unterschiedliche Leitungstypen verfügbar
  • Tragschlauch mit Bajonettverschluss und Leitungsspeicher zur variablen Einstellung der Leitungslänge
  • Alternativ: 2TY-Leitung mit anvulkanisierten Zugentlastungsseilen
  • 2-stufige Taster oder stufenlose Taster zur besonders feinfühligen Steuerung drehzahlvariabler Antriebslösungen

Technische Daten

Steuerschalter DSE-10C/CS

  • Durch die Leiterkarte mit Zentralanschluss (Steckverbindung) ist keine interne Verdrahtung im Schaltergehäuse erforderlich.
  • Das Gehäuse besteht aus hochwertigem thermoplastischem Kunststoff mit hoher Stoß- und Schlagfestigkeit.
  • Schutzisoliert nach VDE 0100 Teil 410, Abschnitt 6.2.
  • Stellwege und Stellkräfte nach DIN 33 401, Haltekraft < 8 N.
  • Serienmäßig Schutzart IP 65 nach DIN VDE 0470 T.1 bzw. EN 60 529.
  • Das Gehäuse ist schwer entflammbar, klima- und korrosionsfest.
  • Beständig gegen Kraftstoffe, Seewasser, Fette, Öle und Laugen.
  • Optionales Zubehör: Passgenaue Silikonhülle zum Schutz gegen Nässe und abrasive Medien
  • Komplette Steuerschalter DSE-10C/CS mit Bestell-Nr. sind mit vordefinierten Bezeichnungsschildern ausgerüstet
  • Bezeichnungsschilder: selbstklebend und abriebfest. Die Pfeilsymbole entsprechend nach FEM und ISO 15012

Steuerschalter DSE-10R

  • Zur Steuerung des Seilzuges DR über CAN Bus-Schnittstelle
  • Gehäusemerkmale und Form wie DSE 10C/CS
  • DSE-10R in unterschiedlichen Varianten mit 2-stufigen Tastern oder mit stufenlosen Tastern zur präzisen Steuerung von Umrichter-gesteuerten Antrieben  
  • Infrarot-Schnittstelle für Serviceleistungen
  • Integriertes Display zur Anzeige von Betriebs- und Servicedaten, z. B.
    • Lastanzeige einschl. lastproportionaler Balkenanzeige
    • Anzeige Lastreduzierung
    • Anzeige Schaltzustände der universellen Ausgänge
    • Anzeige Katz- / Kranauswahl
    • Service-Intervall
    • Sicherheitsfunktion
  • Weiteres umfangreiches Informationsmenü (z. B. Restlebensdauer, Basisdaten Zug, Fehlerspeicher)