Dedrive Pro 880 frequency inverters

Sicher. Effizient. Geregelt.

Dedrive Pro 880 frequency inverters

Dedrive Pro 880

Sicher. Effizient. Geregelt.

Unsere neue Generation an Frequenzumrichtern Dedrive Pro 880 bietet leistungsstarke Komponenten von 0,55 bis 560 kW für Netze von 380 bis 690 V. Diese neue Frequenzumrichter-Baureihe ist die Lösung für eine Vielzahl von Anforderungen für die Regelung von Kranen.

Entwickelt vom Kranbauer für Kranbauer: Mit der implementierten Kranregelung Demag CraneControl bietet der Dedrive Pro 880 bereits fertig konfigurierte Softwarelösungen und minimiert den Aufwand für das Engineering.

Ihr Kontakt

Demag contact

Demagcranes

Postfach 67
58286 Wetter
Deutschland

Telefon:
+49 (0) 2335 92-0
Fax:
+49 (0) 2335 92-7676

Produktinformation

Die Vorteile auf einen Blick

Effizientes Engineering

Mit der implementierten Kranregelung bietet der Dedrive Pro 880 bereits fertig konfigurierte Softwarelösungen und minimiert den Aufwand für das Engineering:

  • Präzise Regelung und Überwachung mit Direct Torque Control (DTC)
  • Hohe Umschlagleistung durch geberlose Lastpendeldämpfung
  • Exaktes Lastenhandling durch Gleichlaufregelung mehrerer Hubwerke
  • Drehmomentaufteilung von mechanisch gekoppelten Getriebemotoren
  • Mechanische Bremskontrolle mit Systemprüfung
  • Reduzierter Energieverbrauch durch integrierten Effizienzrechner

Hohe Sicherheit

Das sicher abgeschaltete Moment STO (Safe Torque Off) ist bereits als Standard integriert. Weitere Funktionen werden von einem optionalen Sicherheitsmodul (ab 01.2017) unterstützt:

  • Sicherer Stopp 1 (SS1)
  • Sicherer Notstopp (SSE)
  • Sichere Bremsenansteuerung (SBC)
  • Sicher begrenzte Drehzahl (SLS)
  • Sichere maximale Drehzahl (SMS)

Einfache Inbetriebnahme

  • PC-Tool Drive Composer für Inbetriebnahme, Konfiguration und Monitoring
  • Drive Composer Pro: Benutzerdefinierte Parameterfenster, Regelschemata der Anlagenkonfiguration und Einstellung der Sicherheitsfunktionen.

Komfortable Bedienung

  • Intuitives Bedienpanel zur einfachen Menünavigation für die komfortable Parametrierung und Diagnose

Abrufbare Einstellungen

  • Sicherung der vollständigen Software- und Parameterkonfigurationen auf einer abnehmbaren Speichereinheit. Damit ist die schnelle Wieder-Inbetriebnahme nach einem Gerätetausch gesichert.

Direkt synchronisiert

  • Verbindung mehrerer Frequenzumrichter für eine direkt synchronisierte Umrichter-Umrichter-Kommunikation (D2D) — ohne zusätzliche Hardware

Offene Kommunikation

  • Datenaustausch mit zahlreichen Automatisierungssystemen durch aufsteckbarer Feldbus-Adapter

Pro-aktiver Service

Umfangreiche Servicefunktionen für die vorbeugende Instandhaltung (Lifetime counter), z.B.:

  • Betriebsstundenzähler Kran
  • Betriebsstundenzähler Frequenzumrichter
  • Laufzeit Lüfter
  • Einschaltungen der Bremse
  • Lastkollektiv Hubwerk
  • Einschaltungen des Umrichters

Vollständige Transparenz

  • Ferndiagnosetool mit integriertem Webserver
  • Protokollierung und Speicherung von Prozess- und Antriebsdaten
  • Prozessüberwachung durch integrierte Warn- und Störmeldefunktionen

Technische Daten

Hardware

  • Motorleistung von 0,55 – 560 kW
  • Nennspannung: 380 – 415 V, 380 – 500 V, 525 – 690 V (+/-10 %)
  • Überlastfähigkeit 1,5-fach für 1 min/5 min
  • Ausgang motorseitig kurz- und erdschlussfest
  • CE-, CSA- und UL-Approbation
  • Schutzart IP 55 bis Baugröße R9 (optional)
  • Master-/Slavefähig
  • Integriertes Netzfilter (optional)
  • Integrierte Netzdrossel
  • Integrierter Brems-Chopper
  • Motor-Temperaturwächterauswertung

Optionale Funktionen

  • Kommunikationsmodule zur Feldbusvernetzung z.B. Profibus, Profinet
  • Erweiterungsmodule zur Ergänzung der Steuerein- und -ausgänge sowie Drehgeberauswertung
  • Kaltleiterauswertung extern
  • Bedienterminal zur Parametrierung und Inbetriebnahme
  • PC-Software Drive Composer (Pro) zur komfortablen Parametrierung und Diagnose sowie Visualisierung

Software

  • Regelung von Zylinder- und Konusläufermotoren
  • Automatische Parameteridentifikation
  • Direkte Drehmomentregelung mit / ohne Drehgeber zur schnellen Ausregelung von Lastwechseln
  • Drehzahl- und Drehmomentüberwachung
  • Verschlifffunktion zur ruckfreien Beschleunigung
  • Pendeldämpfung
  • Ansteuerarten Sollwertspeicher, Sollwertstufen (4-stufig) und Analog bipolar/unipolar
  • Lastabhängige Drehzahl bei Hubwerksbetrieb in Feldschwächung (ProHub)
  • Lastkollektivberechnung (auch drehzahlabhängig)
  • Drehzahl- oder Drehmomentregelung wählbar
  • Master-/Slave-Funktion, elektronisches Getriebe und Lageregelung
  • Intelligente Bremslogik zur Bremsüberwachung durch Auswertung entsprechender Rückmeldekontakte
  • Umfangreiche Diagnosefunktionen