Maximale Flexibilität

Wetter,   03.11.2015

  • Modularer Demag Seilzug DMR auf der Zuliefermesse FMB
  • KBK: Ergonomisches Handling aus dem Baukasten

Erster Messeauftritt für den DMR: Der neue modulare Demag Seilzug DMR wird den Besuchern der FMB, Zuliefermesse für Maschinenbau, vorgestellt, die vom 4. – 6. November 2015 in Bad Salzuflen stattfindet. In Halle 20, Stand F 21 präsentiert die Demag Vertriebs- und Serviceorganisation von Terex Material Handling das modulare Seilzugkonzept, mit dem sich kundenspezifische Lösungen auf einer technischen Basis realisieren lassen.
Einen weiteren Schwerpunkt des Demag Messeauftritts bildet der Kranbaukasten KBK. Dazu werden vielfältige Systemkomponenten ausgestellt und die Messebesucher können sich vor Ort von der Leichtgängigkeit der KBK-Krananlagen überzeugen.

Ein Seilzug. Zwei Bauformen. Alle Möglichkeiten.
Unter dieser Überschrift wurde der modulare Demag Seilzug DMR im vergangenen Monat dem Fachpublikum erstmals vorgestellt. Durch seine große Bandbreite an Bauteilen, aus denen ein Seilzug exakt für die individuelle Anwendung eines Kunden konfiguriert wird, deckt dieses Hebezeug auf einer technischen Basis mehr Einsatzmöglichkeiten ab als alle bisherigen Seilzüge auf dem Markt. Die Flexibilität in der Seilzugkonfiguration beginnt bereits bei der Wahl der Bauform. Der DMR gewährt erstmals die Konfiguration innerhalb einer Produktbasis als kompakte C-Bauform oder als Co-Axial-Bauform.
Damit bietet der DMR passgenaue Lösungen sowohl für den klassischen Kranbau wie auch für stationäre Anwendungen im Maschinen- und Anlagenbau.

Der modulare Seilzug DMR ist kundenspezifisch als Fußzug, Einschienenkatze, Zweischienenkatze und Unterflanschkatze erhältlich. Er wird angeboten in fünf Baugrößen für Traglasten bis zu 50 t. Bei der Elektrik wählt der Kunde zwischen der intelligenten Steuerung Demag SafeControl, einer konventionellen Schützsteuerung oder einer eigenen Steuerung. Die intelligente Steuerung SafeControl sorgt für hohe Betriebssicherheit und bietet die Voraussetzung für effiziente Produktionsprozesse. Mit SafeControl lassen sich zahlreiche technische Features – von der Umfahrsteuerung über den Tandembetrieb bis zur lastabhängigen Geschwindigkeit – einfach realisieren.

Demag Leichtkransystem KBK

KBK: Flexibilität aus dem Baukasten
Ergonomische Lösungen für den flurfreien Transport bietet das Demag Leichtkransystem KBK. Auf Basis eines umfangreichen Systembaukastens lassen sich Hängekrane und -bahnen exakt nach Kundenwunsch realisieren. Neben Profilschienen aus Stahl mit Tragfähigkeiten von bis zu 3,2 t bietet Terex Material Handling auch Aluminiumprofile bis 2 t an. Das Besondere: Die Kombination beider Systeme gewährleistet maximale Flexibilität, um passgenaue Lösungen in puncto Wirtschaftlichkeit, Leichtgängigkeit und Ergonomie zu realisieren. Davon können sich die Besucher der FMB selbst ein Bild machen und die auf dem FMB-Messestand installierten Demag Kransysteme ausgiebig testen.

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller einer breiten Palette von Maschinen und Anlagen. Seine Kernaufgabe ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Geschäftssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com.

Kontakt
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

back to overview

Press contact

Terex MHPS GmbH - Wetter location
Mr. Christoph Kreutzenbeck
Ruhrstrasse 28
58300 Wetter
Germany
 
 

Phone: +49 (0) 2335 92-3907
Fax: +49 (0) 2335 92-53907
E-Mail: Contact by mail


 

 
 

© Terex MHPS GmbH