Düsseldorf,   23.05.2012

  • Acht Prozesskrane für hohe Umschlagleistungen
  • Innovatives Greiferkonzept für gleichzeitiges Handling von bis zu vier Papierrollen
Demag Cranes hat von der chinesischen Anhui Shanying Paper Industry Co. Ltd. den Auftrag für die Lieferung von acht vollautomatisierten Prozesskranen und einem Lagerverwaltungssystem erhalten. Die Krane werden im zukünftig weltgrößten Papierrollen-Versandlager zum Einsatz kommen, das von Shanying Paper an seinem Hauptsitz in Maanshan/China gebaut wird. In dem Lager wird die Produktion von zwei neuen Papiermaschinen zwischengelagert und für den Versand bereitgestellt. Durch die Ausstattung der Krane mit mechanischen Rollengreifern, die bis zu vier Rollen gleichzeitig aufnehmen, werden die geforderten hohen Umschlagleistungen erzielt. Die Inbetriebnahme des Lagers ist für Ende 2013 geplant.
 
Lu Zhao Jin, Vice General Manager von Shanying Paper: „Die Investition in ein neues Papierrollen-Versandlager bildet einen wesentlichen Baustein in unserer konsequenten Wachstumsstrategie. Bei diesem Großprojekt setzen wir mit Demag Cranes auf einen zuverlässigen Partner mit erstklassigen Referenzen.“
 
Dr. Lars Brzoska, Direktor Industriekrane von Demag Cranes ergänzt: „Das Papierrollen-Versandlager von Shanying Paper ist ein weiterer Meilenstein in puncto Lagerkapazität und Umschlagvolumen. Mit den von uns bislang ausgeführten Automatiklagern haben wir unsere Kunden maßgeblich dabei unterstützt, die Umschlagleistung in der gesamten Prozesskette der Papierproduktion zu steigern. So haben wir uns auch im Wachstumsmarkt der chinesischen Papierindustrie eine sehr gute Position erarbeitet.“
 
 
Ergänzende Informationen:
 
Das größte Papierrollen-Versandlager der Welt
Die chinesische Shanying Paper mit Sitz in Maanshan in der Provinz Anhui baut seine Produktionskapazitäten für Wellpappenrohpapiere deutlich aus. Dazu nimmt das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2013 zwei neue Papiermaschinen mit Kapazitäten von 1.540 t Wellenstoff und Testliner sowie 1.380 t Testliner und Kraftliner pro Tag in Betrieb. Um diesen hohen Produktionsausstoß zu kanalisieren, einzulagern und zeitgerecht auszuliefern, investiert Shanying Paper in ein neues Papierrollen-Versandlager. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 23.300 m² gliedert sich das Lager in zwei spiegelbildliche Gebäude mit jeweils zwei Hallenschiffen. Bei einem theoretischen Befüllungsgrad von 80 Prozent wird das Lager von Shanying Paper ein Volumen von 105.000 Tonnen Papier aufnehmen und wird damit das größte Papierrollen-Versandlager der Welt sein.
 
Prozesskrane im 24/7-Betrieb für hohe Umschlagleistungen
Genau wie die Produktionsanlagen werden auch die Krane im 24/7-Betrieb arbeiten. In den vier Hallenschiffen verfahren jeweils zwei Krane mit Tragfähigkeiten von 4 Tonnen und einem Spurmittenmaß von 35 Metern auf 162 Meter langen Kranbahnen. Die Krane übernehmen die verpackten Rollen und stapeln sie turmartig bis zu einer Höhe von 14,3 Metern.
 
Bei der Planung des Lagers legte Shanying Paper Wert auf große Dynamik: Pro Stunde können bis zu 296 Rollen umgeschlagen werden. Die von dem Papierproduzenten gewünschten hohen Umschlaggeschwindigkeiten setzen neben einem durchgehenden Lagerkonzept eine sehr hohe Leistung der Krananlagen voraus. Die Kran- und Katzfahrantriebe werden stufenlos geregelt und erreichen Maximalgeschwindigkeiten von 120 bzw. 100 m/min, die Hubgeschwindigkeiten werden lastabhängig bis zu 81 m/min gesteuert. 
 
Sicheres Handling: Vier Rollen mit einem Griff
Die mechanischen Greifer der Prozesskrane sind eine zentrale Voraussetzung für die von Shanying Paper geforderte Umschlagsleistung. Lutz Dowy, Leiter der Business Line Prozesskrane von Demag Cranes: „Die mechanischen Greifer können sowohl Einzelrollen als auch Rollensets transportieren. Durch die gleichzeitige Aufnahme von bis zu vier verpackten Papierrollen werden wir die von unserem Kunden geforderten hohen Umschlagleistungen im Lager erzielen.“
Zur Aufnahme der Papierrollen wird der Prozesskran vom Lagerverwaltungsrechner punktgenau über dem Rollenmittelpunkt positioniert. Sechs Greiferarme umschließen materialschonend, mit gleichmäßigem Anpressdruck, die Rollen. Die Konstruktion des Greifers ermöglicht ein sicheres und schonendes Handling der Papierrollen. Zusätzlich integrierte Sicherheitskreisläufe – wie etwa die im Greifer installierte redundant ausgelegte Sensorik – gewährleisten eine hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit im automatisierten Lagerablauf.
 
Optimierte Rollenlagerung
Durch die kompakte Bauform des mechanischen Rollengreifers lassen sich die Rollen in einem engen Stapelraster lagern. Damit wird der bestmögliche Raumnutzungsgrad erzielt Die verpackten Papierrollen werden zu Türmen gestapelt, die bei maximalem Rollendurchmesser mit einem Abstand von 150 mm nebeneinander stehen. Die Greifergeneration, die bei Shanying Paper zum Einsatz kommt, bewährt sich bereits in mehreren automatisierten Papierrollenlagern in Europa und China.

Über Demag Cranes
Demag Cranes ist einer der weltweit führenden Anbieter von Industriekranen und Krankomponenten, Hafenkranen und Technologien zur Hafenautomatisierung. Services, insbesondere Instandhaltung und Modernisierung, sind ein weiteres Kernelement des Leistungsspektrums. Der Konzern ist in die Geschäftsbereiche (Segmente) Industriekrane, Hafentechnologie und Services gegliedert und verfügt mit Demag und Gottwald über starke und etablierte Marken. Demag Cranes sieht seine Kernkompetenz in der Entwicklung und Konstruktion technisch anspruchsvoller Krane und Hebezeuge sowie von automatisierten Transport- und Logistiksystemen in Häfen, der Erbringung von Serviceleistungen für diese Produkte und der Fertigung hochwertiger Komponenten.

Als globaler Anbieter produziert Demag Cranes in 16 Ländern auf fünf Kontinenten und betreibt über Tochtergesellschaften wie die Demag Cranes & Components GmbH und die Gottwald Port Technology GmbH, Vertretungen und ein Joint Venture ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz mit Präsenz in mehr als 60 Ländern. Im Geschäftsjahr 2010/2011 erwirtschafteten 6.115 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1.062,3 Mio. EUR. Seit August 2011 gehört das Unternehmen mehrheitlich zur amerikanischen Terex-Gruppe (www.terex.com).

Demag Cranes AG. We Can Handle It.



 

 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 87.1 KB)


Vorbehalt bei Zukunftsaussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf das Geschäft, die finanzielle Entwicklung und die Erträge der Demag Cranes AG oder ihrer Tochter- und Beteiligungsgesellschaften beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Plänen, Schätzungen, Prognosen und Erwartungen und unterliegen daher Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle der Demag Cranes AG liegen. Die Demag Cranes AG übernimmt deshalb keine Gewähr dafür, dass die Erwartungen und Ziele, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden, erreicht werden. Die Demag Cranes AG beabsichtigt auch nicht und übernimmt keine Verpflichtung, eine Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen

Zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner



 
 

Messen und Termine

Messen und Termine


 

© Terex MHPS GmbH