Funksteuerung D3

Start für die neue Generation

Hohe Senderdichte

Bis zu 40 Funksysteme auf engem Raum

Funksteuerung D3

5 Tage Non-Stopp-Einsatz

Funksteuerung D3

Senderwechsel auf Knopfdruck


Demag D3 Funksteuerung: Unser Anspruch – die Beste ihrer Klasse

Die Sicherheit und Effizienz eines manuell gesteuerten Krans wird wesentlich durch Bediengeräte beeinflusst.

Funksteuerungen bieten dabei große Bewegungsfreiheit und erhöhen die Sicherheit. Als Standardsteuerung des Demag V-Profilkrans überzeugt die neue Generation der Demag DRC-Gerätefamilie, die DRC D3 Funksteuerung, durch wichtige Leistungsmerkmale. Die Handsender sowie die Empfänger erfüllen den künftigen Funkstandard EN 300 328 V 1.8.1.

Extrem lange Akkulaufzeit
Der im Handsender eingebaute Akku ist innerhalb von nur 2,5 Stunden aufgeladen und erlaubt bis zu 5 Tage lang ununterbrochenes Arbeiten.

Schnelles Wechseln der Sender
Bis zu drei Sender können an einem Kran angemeldet werden: Diese lassen sich auf Knopfdruck wechseln, ohne den betrieblichen Ablauf zu stören. Die Bedienung einzelner Krane kann so von Mitarbeiter zu Mitarbeiter einfach übergeben werden. Der Austausch von Sendern vollzieht sich in Sekundenschnelle.

Tempolimit-Funktion
Die Krangeschwindigkeit ist individuell auf 30, 50 oder 70 % der maximalen Geschwindigkeit einstellbar.
 

Senderdichte und Koexistenz
Das sehr sichere, robuste und störresistente Funkübertragungsverfahren erlaubt den Betrieb von bis zu 40 Funksystemen auf engstem Raum. Die adaptive Funkübertragungstechnik prüft automatisch, ob ein bestimmter Übertragungskanal frei ist oder bereits von einem anderen Teilnehmer genutzt wird. Die Koexistenz zu anderen, im Nahbereich und im gleichen Frequenzbereich betriebenen Funksystemen wird dadurch sichergestellt.
 

Mehr Transparenz
Die Handsender sind mit einem zweifarbigen Display zur Anzeige der gehobenen Last ausgestattet und warnen durch Vibrationsalarm vor Überlast.
 

Mehr Sicherheit
Mit einer Reichweite von bis zu hundert Metern können Anwender die Anlagen auch aus sicherer Entfernung steuern, ohne in mögliche Gefahrenräume zu kommen.

 

Basisausstattung

  • Die DRC-10 D3 Handsender sind in zwei Ausführungen verfügbar: stufenlos und 2-stufig
  • Eine Silikontasche mit einem Empfänger (DRC DR D3), eine Antenne (DR 3 20 2400 MHz D3) sowie ein Steckerladegerät

 


 

Downloads


 

Ihr Ansprechpartner


 

Die Produktgruppe


 

© Terex MHPS GmbH