Demag StatusControl: Krananalyse in Echtzeit



Demag StatusControl: Krananalyse in Echtzeit

Wetter, Deutschland,   27.01.2015

  • Komfortable Überwachung per Fernzugriff
  • Hohe Anlagentransparenz durch Ampel-Systematik
  • Betriebsdatenerfassung auch an schützgesteuerten Systemen

Jederzeit die volle Kontrolle über den Zustand der Krananlagen: Mit Demag StatusControl bringt Terex Material Handling ein neues Diagnose-System für Krananlagen auf den Markt. Die Lösung besteht aus einem Interface, das in die Krananlage integriert wird, sowie einer dazugehörigen Software zur Visualisierung des Zustandes der Krananlage. Auch von unterwegs können die Anwender mit mobilen windowsbasierten Endgeräten wie Notebook oder Tablet PC per WLAN oder GSM jederzeit auf alle betriebsrelevanten Daten zugreifen.

Demag StatusControl liefert nicht nur kontinuierlich alle aktuellen Betriebsdaten der angeschlossenen Krananlagen, etwa zu Restlebensdauer oder Laufleistung der Katze. Zusätzlich analysiert und interpretiert das System anhand von Vergleichsdaten und vordefinierten Schwellwerten den tatsächlichen Zustand der Krane und Hebezeuge. In einer Ampel-Systematik sieht der Anwender auf einen Blick, an welcher Stelle Handlungsbedarf besteht.

Bei Unterschreitung eines bestimmten Wertes der Restlebensdauer müssen zum Beispiel Seilzüge laut gesetzlicher Bestimmungen generalüberholt werden. Die Ampel-Systematik zeigt dies zuverlässig und rechtzeitig an und unterstützt dadurch bei der Einhaltung der Sicherheitsvorgaben durch die FEM (Europäische Vereinigung der Förder- und Lagertechnik). Statusberichte dokumentieren zudem die gesammelten Daten und Auswertungen auch für eine schnell verfügbare Anlagenhistorie.

„Demag StatusControl erhöht die Betriebssicherheit und Verfügbarkeit von Krananlagen“, erklärt Carolin Paulus, Vice President Demag Service bei Terex Material Handling. „Unternehmen haben jederzeit den vollen Überblick über den Betriebszustand ihrer Krananlagen und sparen durch diese vorbeugende und kostenschonende Art der Wartung teure Ausgaben für Reparaturen oder ungeplante Arbeitsunterbrechungen. Bereits mit der Diagnose-Software IDAPSY waren wir die Ersten, die ein Tool eingeführt hatten, das Seilzugdaten auslesen
kann.“ Da die Kommunikation über IDAPSY allerdings drahtgebunden erfolgt, mussten die Datensätze direkt am Kran oder Seilzug ausgelesen werden. Durch die komfortable Fernüberwachung mit dem neuen Demag StatusControl reduziert sich der Überwachungsaufwand nun erheblich. „Unternehmen sparen Zeit und Kosten, da zum Auslesen der Daten keine weiteren Hilfsmittel wie zum Beispiel Hebebühnen notwendig sind“, sagt Paulus. Auch schützgesteuerte Krane können nun integriert werden.

Mit Demag StatusControl unterstützt Terex Material Handling die Betreiber von Krananlagen bei der Planung von Wartungsarbeiten: Anwender erhalten frühzeitig Informationen über potenzielle Störfaktoren und Risiken und können präventiv einschreiten bevor Arbeitsabläufe kostenintensiv unterbrochen werden. So werden Ausfallzeiten minimiert. Dank der intuitiven Benutzeroberfläche der Software sind keine Schulungen zur Bedienung erforderlich. Das System kann unabhängig von Hersteller oder Marke in jeder Krananlage eingesetzt werden und ist jederzeit nachrüstbar.

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex Corporation
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex Financial Services bietet breite Unterstützung bei der Anschaffung von Terex-Maschinen. Auf unseren Webseiten: www.demagcranes.com und www.terex.com erhalten Sie weitere Informationen.

Kontakt Fachpresse
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Terex Material Handling
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 87.9 KB)


Zurück zur Übersicht

Pressekontakt

Terex MHPS GmbH - Standort Wetter
Herr Christoph Kreutzenbeck
Ruhrstraße 28
58300 Wetter
Deutschland
 
 

Telefon: +49 (0) 2335 92-3907
Fax: +49 (0) 2335 92-53907
E-Mail: Kontakt per E-Mail


 

 
 

© Terex MHPS GmbH