Demag Prozesskrane



Mit Demag Prozesskranen die Position in China weiter ausgebaut

Wetter, Deutschland,   05.12.2014

  • Krantechnik sichert zuverlässig die Verwertung des steigenden Müllaufkommens
  • Schüttgutkrane für maximale Leistung und Effizienz auch unter Extrembedingungen
  • Vier Projekte mit zehn Krananlagen

Terex Material Handling hat in den vergangenen Monaten Aufträge für die Ausstattung von vier Müllverbrennungsanlagen (MVA) mit insgesamt zehn Demag Prozesskranen aus China erhalten. Diese Krananlagen mit unterschiedlichen Automatisierungsstufen sind für den MVA-Einsatz in Ballungsräumen bestimmt. Aufgabe der Prozesskrane ist die sichere Versorgung der Öfen zur Sicherstellung von konstanten Verbrennungsprozessen.

Zu den Auftraggebern zählen Unternehmen aus dem Bereich der thermischen Abfallverwertung, wie Shanghai Environment, SanFeng Covanta und der Beijing Chaoyang Circular Economy Industrial Park bei Peking. „Das Vertrauen unserer asiatischen Kunden in die Leistungsfähigkeit unserer Kranlagen ist ungebrochen. Der aktuell verzeichnete Auftragseingang ist einmal mehr deutliches Zeichen dafür, dass wir in diesem Wachstumsmarkt unsere Technologieführerschaft bei Kranen auch im fahrerlosen 24/7-Betrieb behaupten und weiter ausbauen können“, sagt Lutz Dowy, Vice President Global Product Management & Process Cranes von Terex Material Handling.

Intelligente Krantechnik beschleunigt die Abfallentsorgung in der Metropolregion
Alle beauftragten Demag Prozesskrane sollen bis Ablauf des dritten Quartals 2015 ihren Betrieb aufnehmen. Darunter befinden sich drei Demag Prozesskrane, die in einer Müllverbrennungsanlage im Beijing Chaoyang Circular Economy Industrial Park zum Einsatz kommen. Die Krane mit einem Spurmittenmaß von 34,7 m können sowohl manuell als auch voll automatisiert betrieben werden.

Die für die Materialaufnahme erforderlichen Greifer fassen ein Volumen von 10 m³ und verfügen über eine aktive, integrierte Lastpendeldämpfung, die etwaige Pendelbewegungen verhindert, die zu Beschädigungen am Greifer – etwa durch Kollisionen mit der Bunkerwand – führen können.

Wesentliches Ausstattungsmerkmal dieser Krananlagen ist die scannergeführte Höhenmessung, mit der bei jeder Kranfahrt die Höhenkonturen der überfahrenen Müllberge erfasst werden. Die Software der Demag Kransteuerung erstellt aus den ermittelten Daten den aktuellen Füllstand und das Höhenprofil des Müllbunkers. Dadurch können die Krane höhere Geschwindigkeiten und damit noch höhere Umschlagleistungen erreichen.

Eine Besonderheit dieses Projekts: Zu Wartungszwecken lässt sich einer der drei Krane anheben. Im Zuge dessen wechseln die Krane ihre Position und es ist sichergestellt, dass der Anlagenbetrieb ohne auch während der Wartung eines Kranes ohne Unterbrechungen weiterlaufen kann.

Zusatzgreifer für den Schlammtransport
Der Entsorger Shanghai Environment hat für die Müllverbrennungsanlage am Standort SongJiang, einen Stadtbezirk von Shanghai, zwei semi-automatische Demag Prozesskrane mit einem Spurmittenmaß von 32,5 m und einer Tragfähigkeit von 20 t in Auftrag gegeben. Diese Krane sind zum einen mit Greifern ausgerüstet, die über ein Fassungsvermögen von 12 m³ verfügen. Zudem ist jeder der beider Krane mit einem Hilfshubwerk für die Aufnahme und den Transport von Schlamm ausgestattet. Für den Schlammtransport und die dosierte Beschickung der Verbrennungslinien mit Schlämmen kommen Zweischalengreifer mit 2m3 Fassungsvermögen zum Einsatz.

Das ebenfalls in der thermischen Müllaufbereitung tätige Unternehmen SanFeng Convanta setzt in Zukunft in NanNing, einer Stadt im Süden der Volksrepublik China, auf drei semi-automatische Schüttgutkrane, die ebenfalls mit MPW-Windwerken ausgeführt werden. Diese 16-t-Krananlagen mit einem Spurmittenmaß von 26,5 m sind ausgestattet mit motorisch betriebenen Greifer mit 10 m³ Fassungsvermögen.

Zwei weitere semi-automatische Demag Zweiträger-Prozesskrane sind für den Einsatz in einer Müllverbrennungsanlage in Luzhou bestimmt, Luzhou ist eine Stadt im Südosten der chinesischen Provinz Sichuan. Sie liegt am Zusammenfluss des Jangtsekiang und Tuo Jiang.

„Das Müllaufkommen in den chinesischen Städten ist aufgrund der hohen Einwohnerdichte besonders hoch. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Krantechnologie auch dort hilft, das weiter ansteigende Müllaufkommen schnellstmöglich der weiteren Verwertung zuzuführen“, so Lutz Dowy weiter. „Damit leisten Demag Krane auch einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.“

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex Corporation
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller des Maschinen- und Anlagenbaus. Kernaufgabe der Terex Corporation ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Unternehmenssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex Financial Services bietet breite Unterstützung bei der Anschaffung von Terex-Maschinen. Auf unseren Webseiten: www.demagcranes.com und www.terex.com erhalten Sie weitere Informationen.

Kontakt
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Terex Material Handling
Tel.: +49 (0) 211 7102-3907
E-Mail: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 119.9 KB)


Zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner



 
 

Messen und Termine

Messen und Termine


 

© Terex MHPS GmbH