Demag V-Profilkran gewinnt German Design Award 2016

Wetter, Deutschland,   25.11.2015

  • „Winner“ in der Kategorie Industrie
  • Internationale Jury prämiert einzigartige Gestaltungstrends
  • Bereits der vierte Designpreis für den Demag V-Profilkran

Eine internationale Jury von Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gestaltung hat den Demag V-Profilkran mit dem German Design Award 2016 ausgezeichnet. Als Begründung nannte die Jury die ressourcenschonende V-Bauweise, die zeige, „wie funktional Design sein kann und bis in welche Tiefe Gestaltung wirkt.“ Damit hat der Kran seit seiner Markteinführung Ende 2014 bereits den vierten international führenden Designpreis gewonnen. Der German Design Award wird jedes Jahr vom Rat für Formgebung vergeben, einer vom Deutschen Bundestag initiierten Stiftung. In der Kategorie Industrie zeichnete die Jury 10 Produkte als „Winner“ aus. Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Die Preisverleihung findet am 12. Februar 2016 im Rahmen der internationalen Messe „Ambiente“ in Frankfurt am Main statt.
2015 zählte der Demag V-Profilkran bereits zu den Siegern beim „iF Design Award 2015“, dem „Red Dot Award: Product Design 2015“ und dem „International Design Excellence Award (IDEA)“. Zudem erlangte er das Prädikat „Best of Industriepreis 2015“. Die Juroren honorierten damit die innovative Bauweise des Krans, die sich am bionischen Prinzip orientiert. „Dass der V-Profilkran optisch so gut ankommt, freut uns sehr“, sagt Andreas Hambrock, Leiter Business Line Universalkrane. „Doch bei der Entwicklung war das Design eher zweitrangig: Uns war wichtig, einen Kran zu entwickeln, der höchsten Ansprüchen in puncto Belastung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit genügt.“ Wie beim Knochenaufbau setzt das Design nur da Material ein, wo es erforderlich ist. Das so entstandene V-Profil aus Senkrechtstreben und verjüngten Membrangelenken reduziert das Eigengewicht des Krans um durchschnittlich 17 Prozent und erhöht zugleich die Lebensdauer auf über 500.000 Lastwechsel. Das um 30 Prozent verringerte Schwingungsverhalten ermöglicht zudem, Lasten schneller und präziser zu positionieren.
 

Über Terex Material Handling
Mit Demag Industriekranen und Krankomponenten ist die Terex MHPS GmbH einer der weltweit führenden Anbieter von Krantechnologie. Die Kernkompetenzen des Geschäftsbereichs Terex Material Handling bestehen in der Entwicklung, Konstruktion und Herstellung technisch anspruchsvoller Krane, Hebezeuge und Komponenten sowie der Erbringung von Vertriebs- und Serviceleistungen für diese Produkte. Terex Material Handling produziert an 19 Standorten auf fünf Kontinenten und erreicht seine Kunden durch die Präsenz in über 60 Ländern.

Über Terex
Die Terex Corporation ist ein diversifiziert aufgestellter, global tätiger Hersteller einer breiten Palette von Maschinen und Anlagen. Seine Kernaufgabe ist die Bereitstellung zuverlässiger, kundenorientierter Lösungen für zahlreiche Anwendungsbereiche wie z.B. Bau und Infrastruktur, Schifffahrt- und Transportunternehmen, die Gesteinsindustrie, Raffinerien, Energieversorger, kommunale Dienstleister und Fertigungsbetriebe. Terex berichtet in fünf verschiedenen Geschäftssegmenten: Aerial Work Platforms, Construction, Cranes, Material Handling & Port Solutions und Materials Processing. Terex unterstützt den Erwerb seiner Maschinen und Anlagen durch Finanzprodukte und Dienstleistungen aus dem Unternehmensbereich Terex Financial Services. Weitere Informationen finden Sie unter www.terex.com.

Kontakt
Christoph Kreutzenbeck
Terex MHPS GmbH
Phone: +49 (0) 211 7102-3907
Email: christoph.kreutzenbeck@terex.com


 

Pressemitteilung herunterladen (PDF | 73.4 KB)


Zurück zur Übersicht

Pressekontakt

Terex MHPS GmbH - Standort Wetter
Herr Christoph Kreutzenbeck
Ruhrstraße 28
58300 Wetter
Deutschland
 
 

Telefon: +49 (0) 2335 92-3907
Fax: +49 (0) 2335 92-53907
E-Mail: Kontakt per E-Mail


 

 
 

© Terex MHPS GmbH