In der Halle arbeiten wir mit modernster Technik.

Carsten Heinks, Rosen Gruppe


Demag V-Profilkran überzeugt ROSEN Gruppe

Geringes Eigengewicht, hohe Präzision, lange Lebensdauer: Bei der Entwicklung ihrer Durchflussmess-Technologie setzt die global agierende ROSEN Gruppe auf den neuen Demag V-Profilkran von Terex Material Handling. Positiver Nebeneffekt: Der Kran verleiht dem Showroom für Kundenpräsentationen einen besonderen Glanz.

Carsten Heinks wirft einen Blick zurück. „Der neue Kran musste eine ganze Reihe von verschiedenen Erfordernissen erfüllen“, erinnert sich der R&D Projektmanager der ROSEN Gruppe an die Suche nach einem geeigneten Einträger-Laufkran für die neugebaute Halle. Die Vorstellung des neuen Demag V-Profilkrans kam der ROSEN Gruppe daher wie gerufen. Dieser überzeugte nicht nur technisch auf ganzer Linie, sondern auch optisch.

Im niedersächsischen Lingen (Ems) entwickelt die ROSEN Gruppe ihre Durchflussmengen-Messgeräte. Die sogenannten „ROSEN EMAT Flowmeter“ bestimmen, aus welchen Bestandteilen das Medium in Rohrleitungssystemen besteht und welchen Anteil diese an der Gesamtmenge haben – etwa Wasser, Öl und Gase bei der Erdölförderung.

Niedriges Gewicht, hohe Lebensdauer
Für die Bewegung der Testrigs und Messapparaturen in der Halle war moderne Technik gefragt. Diese technischen Vorteile des Demag V-Profilkrans überzeugten die ROSEN Gruppe:

  • durchschnittlich um 17 Prozent geringeres Eigengewicht als vergleichbare Kastenträgerkrane
  • bis zu 30 Prozent geringere Schwingungsamplitude durch verjüngte Membrangelenke an Spannungsstellen sowie die Gesamtkonzeption des Trägers
  • hohe Lebensdauer von mehr 500.000 Lastwechseln
  • Frequenzgeregelte Katz- und Hubwerksantriebe: „Unsere Mitarbeiter loben insbesondere die sanfte Anfahrcharakteristik des Demag V-Profilkrans“, berichtet Carsten Heinks, ROSEN Gruppe.


Demag V-Profilkran mit neuartigem Design
Ausschlaggebend für ROSEN war zudem die neuartige Formgebung des Demag V-Profilkrans. Diese orientiert sich am bionischen Vorbild: Genau wie beim Knochenaufbau setzt das Design nur da Material ein, wo es erforderlich ist. „Da wir die Halle auch als Showroom für Kundenpräsentationen nutzen, möchten wir zeigen, dass wir dort mit modernster Technik arbeiten“, erklärt Carsten Heinks.

Das bereits zweifach prämierte Design des Demag V-Profilkrans verbessert zudem die Arbeitsbedingungen. „Die Mitarbeiter fühlen sich in der Halle wohler, weil der Kran sehr lichtdurchlässig ist und nur wenig Schatten wirft“, sagt Heinks.

Bauform 6 als Standardoption verfügbar
Für die ROSEN Gruppe wurde der Demag V-Profilkran erstmals in der Bauform 6 angefertigt. Bei dieser liegt der Seitenanschluss des Kranträgers an einem frei wählbaren Punkt zwischen seiner Ober- und Unterkante zur Kranbahn. „Wir benötigten diese Bauform für eine möglichst große Hubhöhe, angepasst an die Hallenkontur“, erklärt Carsten Heinks.

Terex Material Handling konstruierte, berechnete und fertigte den knapp 23 Meter langen Demag V-Profilkran für die ROSEN Gruppe komplett individuell aus standardisierten Komponenten. Inzwischen ist die Bauform 6 als Standardoption für den Demag V-Profilkran verfügbar.


 


 

Ihr Ansprechpartner


 
 
 

Download


 

© Terex MHPS GmbH