Doppelkettenzüge

Zwei Kettenabläufe mechanisch synchronisiert

Doppelkettenzüge

Zwei Kettenabläufe mechanisch synchronisiert

Doppelkettenzüge

Zwei Kettenabläufe mechanisch synchronisiert

Doppelkettenzüge

Zwei Kettenabläufe mechanisch synchronisiert


Demag Doppelkettenzüge: Zwei Kettenabläufe mechanisch synchronisiert

Für Langguttransport oder Traversenbetrieb eignen sich besonders gut die Doppelkettenzüge mit zwei mechanisch synchronisierten Kettenabläufen. Zur Auswahl stehen die Bauformen LDC-D oder KLDC-D.


 

Doppelkettenzug LDC-D mit Verbindungswelle

Demag Doppelkettenzug LDC-D

 

Doppelkettenzug KLDC-D kurze Bauhöhe

Demag Doppelkettenzug KLDC-D

 

Die Vorteile auf einen Blick


 

Zwei Kettenabläufe – Tandembetrieb

Doppelkettenzug mit zwei Kettenabläufen – Tandembetrieb

 

Für den Transport von Langgütern, Chassis etc. können alternativ zum mechanisch synchronisierten Doppelkettenzug zwei Kettenzüge im Tandembetrieb eingesetzt werden.

  • Parallele Ansteuerung über eine Bedienstelle
  • Tandemsteuerung (keine Synchronsteuerung) für den sicheren „Gruppenbetrieb“ gemäß DIN EN 15011.
  • Einzelansteuerung der Kettenzüge über Wahlschalter möglich.

 

KLDC-D weitere Ablaufpositionen

Doppelkettenzug KLDC-D: kurze Bauhöhe, Ablaufposition 3/4
  • Doppelkettenzug KLDC-D: kurze Bauhöhe, Ablaufposition 3/4
  • Alternative Ablaufpositionen abhängig von der Größe der Lastaufnahmemittel
Doppelkettenzug KLDC-D: kurze Bauhöhe, Ablaufposition 4/5
  • Doppelkettenzug KLDC-D: kurze Bauhöhe, Ablaufposition 4/5
  • Alternative Ablaufpositionen abhängig von der Größe der Lastaufnahmemittel

 

Downloads


 


© Terex MHPS GmbH